Impressum
Disclamer

FacebookButton
LOGO_BANNER

NavComp-Light IInew
newDer Allround-Bord-PC
Robust, kleiner Formfaktor, kostengünstig

Link: Aktuelles Angebot NavComp-Light

Bordcomputer für Navigation, Kommunikation und Multimedia

Eingefleischte Wohnmobilisten können es bestätigen: Auch mit dem gewöhnlichen Wohnmobil sind bereits im nahen Ausland die Grenzen eines üblichen Straßennavigationssystems bald erreicht. NavComp_Light_2_Complete
Obwohl die Kartenbasis eines Straßennavis für die Anfahrt an den Urlaubsort über Hauptstraßen heute oft mehr als ausreichend ist, so findet man sich doch schnell im Niemandsland des Navigationssystems sobald man am Ziel die größeren Städte verläßt und sich nicht unbedingt auf den üblichen Touristenpfaden tummeln möchte. Vom echten “Offroadabenteuer” ist man dabei noch weit entfernt. Aber wie beim echten “Offroaden”  hilft auch in diesem Falle unser Navigationssystem jederzeit weiter - auf der Straße oder Offroad. Denn es können neben dem Kartenmaterial der automatisch geführten Straßennavigation beliebig topografische Karten hinzuinstalliert werden. Zudem bietet eine topografische Karte auch auf der Anfahrt deutlich mehr Information über die Umgebung als es die schematischen Karten der Straßennavigationsgeräte könnten. Trotzdem wird die übliche Straßennavigation mit Autorouting und sogar Sprachausgabe voll unterstützt.


Willkommene Zusatzfunktionen sind MP3-Genuß während der Fahrt, Internetzugang via Handy (GPRS) oder Satellit sowie DVD und alle weiteren Funktionen, die nur ein echter PC bieten kann.
Gerade für Gewerbetreibende bietet sich als Mobilbüro ein echter Mehrfachnutzen. Sollen Nutzfahrzeuge auch abseits der Straßen bewegt werden, so ist unser Navigationssystem das einzige, das auch funktioniert sobald der Datenbereich der üblichen Straßennavigation verlassen wurde.

Den gelegentlichen Offroadeinsatz steckt unser NavComp-Light leicht weg - dank einer erschütterungsunempfindlichen SolidState-HD (SSHD) ohne bewegliche mechanische Teile. Trotz des - im Vergleich zu hochrobusten Einbaugeräten - günstigen Preises überzeugt der NavComp-Light mit sehr guten Spezifikationen. Wie bei den hochrobusten PC-Plattformen wird auf ein empfindliches optisches Laufwerk verzichtet.


NavComp_Light_2_CutFront
Neben der reinen Navigationaufgabe zeigt sich der NavComp-Light als echtes Multitalent im Fahrzeug. Zusätzlich zur Navigation auf oder abseits der Hauptstraßen kann während der Fahrt MP3-Audio über die fahrzeugeigene Radioanlage wiedergegeben werden. Bei großen Campingfahrzeugen bietet sich der Anschluß einer Rückfahrkamera an die serienmäßig vorhandenen Videoeingänge des Monitors an. Und am Abend können sich die Reisenden bei einem DVD-Video oder mit SAT-TV entspannen. Zudem ist natürlich das Auslesen von Digitalkameras mit anschließender Bildbearbeitung oder uneingeschränkte Bürotätigkeit mit Drucker, Faxmodem und Internet möglich. Hierzu steht auch eine zeitgemäße USB3.0-Schnittstelle zur Verfügung. Den Zugang in lokale WLAN-Hotspots bietet das optionale Upgrade mit WLAN/Bluetooth. An diese Antennenanschlüsse können optional auch stärkere Antennen angeschlossen werden um auch schwächere Netze nutzen zu können.

Beachten Sie auch unsere Kombinationen mit Satelliten-Kommunikation sowie Beispiele mit Fotos und Dokumentation von existierenden Projekten.

Auch bei diesem Lowcost-Produkt wurde die bewährte Philosophie unserer extremst robusten Bordrechner (siehe NavComp V) aus  dem harten Offroadeinsatz beibehalten. Die CPU ist abgesetzt vom Display und damit zwangsläufig nicht der Erhitzung der durch die Windschutzscheibe einfallenden Sonneneinstrahlung ausgesetzt. Sie kann so an einem kühleren Ort und auch geschützt gegen fremde Blicke montiert werden.
Der leistungsstarke Intel Celeron Dualcore mit 2x1.6GHz erlaubt den Betrieb ohne aktiven Lüfter auch in warmer Umgebung. Damit wird nicht automatisch Staub in das Gehäuse gesaugt, der dann eines Tages unweigerlich zur Überhitzung führen würde. Die Prozessorleistung ist für die Navigation, sowie für Multimedia und die allermeisten anderen Anwendungen bei weitem ausreichend.

To Top

Besondere Eigenschaften

  • Bringt serienmässig bereits einen hochempfindlichen GPS-Empfänger (inklusive Dead-Reckoning) mit abgesetzter Aktivantenne.
  • Rückfahrkamera anschließbar.Multimediafähig mit Wiedergabe von MP3 und anderer Formate über beliebige Playersoftware während der Fahrt.
  • Als Multimediazentrale im Fahrzeug auch zur Wiedergabe von DVD und SAT-TV.
  • Als Mobilbüro voll nutzbar mit Internet, Fax etc..
  • Auslesen von Digitalkameras und Bildbearbeitung.
  • Datenabgleich mit Home-PC möglich über Netzwerkanschluß oder Wireless LAN.
  • Leichte und sichere Unterbringung im Fahrzeug.
  • Leichte Bedienung auch während der Fahrt über Touchscreen oder über die Funktionstastatur QV-Keys.
  • Kartenarbeit bei Nacht ohne Kartenleselampe.
  • Einfache Montage.
  • Je nach individuellem Einbau schnell aus dem Fahrzeug entfernbar und auch ausserhalb voll funktionsfähig.

NavComp_Light_2_01

Vorteile gegenüber Standard-Notebooks im Fahrzeug:

  • Monitor und Tastatur sind leichter im Fahrzeug unterzubringen
  • Durch die ideale Form auch in kleinen Fahrzeugen unterzubringen
  • Während der Fahrt besser bedienbar weil die Bedienelemente von der Zentraleinheit abgesetzt sind

 

 

 

Vorteile gegenüber Car-Navigationssystemen:

  • Datenbestand (Kartenmaterial) ist selbst erstellbar durch Verwendung beliebiger, selbst eingescannter Landkarten oder fertig erhältlicher Karten-CD’s
  • Es kommen echte Landkarten zur Anzeige, nicht nur schematische Darstellungen
  • Routen sind auf einfachste Art und Weise unterwegs oder bereits im Vorfeld der Reise erstellbar
  • Die verwendete Software ist selbst zu bestimmen und problemlos update-fähig
  • Als vollwertiger PC ist der NavComp-Light unterwegs vielseitiger einsetzbar (Multimedia, Erstellen des Reiseberichtes, Auslesen von Digitalen Kameras etc.)

 

Link: Aktuelles Angebot NavComp-Light II

Details und technische Daten

Laden Sie sich die Produktbroschüre zum NavComp-Light II(.pdf)

Fest eingebauter Bord-PC, Notebook, Tablet oder Convertible PC?

Hier finden Sie Tips zur Auswahl der geeigneten Hardwareplattform

To Top