Impressum
Disclamer

FacebookButton
LOGO_BANNER

Details NavComp-Light II

Mit 2 Stück USB3.0-Schnittstellen, 1x USB2.0, RS232, 2 Stück 10/100/1000 Netzwerkanschluß sowie Video als HDMI und DVI bietet der NavComp-Light II alle Schnittstellen um moderne Peripheriecomponenten verwenden zu können. Das extrem kompakte Gehäuse des NavComp-Light II ist als Kühlkörper ausgebildet. Dies ermöglicht den Betrieb ohne aktiven Lüfter - eine Grundvoraussetzung für den Einsatz in staubiger Umgebung.

Der Intel Celeron N2980U Dualcore-Prozessor mit 2x 1.6GHz und serienmäßig bereits 4GB RAM zeigt eine beeindruckende Performance. Für Ansprüche an die Prozessorleistung kann der RAM-Speicher auch auf 8GB aufgerüstet werden.

Standardmäßig verwenden wir eine SolidState-Festplatte (120GB), die ohne bewegliche Teile auskommt. Damit ist sie unempfindlich gegen Vibration und Schock. Optional können wir Ihr Gerät auch mit einer 180GB SSD oder sogar mit  240GB SSD ausstatten. Dabei verwenden wir ausschließlich SSD’s, die einen Einsatztemperaturbereich von mindestens 70°C besitzen. So erreicht auch dieses Gerät einen recht ansehnlichen Einsatztemperaturbereich von realistischen 60°C.
Einen nochmals weiteren Einsatztemperaturbereich finden Sie bei unseren MIL-zertifizierten Produkten
NavCompV,

NavComp_Light_2_CutFront

NavComp-Light II Frontseite mit
2 Stück USB 3.0-Schnittstellen, 2x Gigabit-LAN, Video  und Audio Out
 

NavComp_Light_2_CutBack

NavComp-Light II Rückseite mit
1x USB 2.0, 1x USB3.0, RS232, Audio-In und Stromversorgung
 

NavCompLight_Keyboard_400

Die kompakte Tastatur kann während der Fahrt zum Bediener genommen werden und ermöglicht somit ein bequemes Arbeiten, ohne sich dabei nach vorn lehnen zu müssen, wie dies bei Verwendung eines Notebook-PC’s notwendig wäre.
Das Keyboard mit integrierter Mausfunktion ist deutlich kleiner als eine Standard-PC-Tastatur und läßt sich damit leichter im Fahrzeug unterbringen.
Wahlweise können natürlich auch die komplett wasser- und staubdichte Tastatur des
NavCompV oder unsere spezielle Funktionstastatur QV-Keys verwendet werden.

Die Verwendung verschiedener kabelloser Tastaturen im Cockpit hat sich bei uns nicht bewährt. Neben Fehlfunktion wegen Störungen durch allerlei Quellen im Fahrzeug muß auch überraschend oft die Batterie der Tastatur ersetzt werden. Wer hat auf langen Reisen immer ausreichend Batterien zur Hand? Zudem haben die zugehörigen Empfänger-Module meist die Form eines USB-Sticks. Weder die Buchsen im Computer, noch die Kontakte dieses Moduls selbst sind mechanisch den bei der Fahrt auftretenden Schwingungen auf Dauer gewachsen. Zudem sind diese Tastaturen und deren Empfänger generell in keiner Weise für die im Reisefahrzeug auftretenden Umgebungsbedingungen (Temperaturen) geeignet.
Natürlich spricht nichts dagegen wenn man im Stillstand zur bequemen Arbeit im Wohnbereich des Fahrzeugs vorübergehend eine kabellose Tastatur ansteckt.

Wer es trotzdem ausprobieren möchte: Alternativ können wir zu allen unseren Geräten auch kabellose Tastaturen liefern - teils auch ohne Aufpreis.

 

Im Cockpit wird das 8”-Display mit den mitgelieferten Teilen montiert. Das Display besitzt eine LED-Hintergrundbeleuchtung und ist ausreichend hell. Generell besitzen alle unsere Displays einen Touchscreen zur einfachen Bedienung der Software.

new02Optional sind auch 8.4”, 10.4” und sogar 12.1”  Displayvarianten mit einer Leuchtkraft von bis zu 1000cd bzw. einem reflektivem Anteil verfügbar. Letzteres Feature nutzt das einfallende Umgebungslicht um die Leuchtkraft und den Kontrast weiter zu verstärken. Damit sind diese Displays unter hellen Umgebungsbedingungen (Lichteinfall durch Seitenscheibe) deutlich besser ablesbar und bedeutend unempfindlicher gegen störende Reflexionen.

Der Clou sind aber 2 zusätzliche PAL/NTSC Videoeingänge (serienmäßig!!!), an die eine Rückfahrkamera oder DVD-Player angeschlossen werden können. Die Umschaltung erfolgt entweder über die Menütasten direkt am Monitor oder über die mitgelieferte Fernsteuerung.

 

Der Monitor wird bereits mit allen benötigten Halterungen und Anschlußkabeln geliefert. Zur Stromversorgung wird er an das Bordnetz angeschlossen. Mit dem PC verbindet ihn eine CRT-Datenleitung sowie eine USB-Leitung für den Touchscreen.
Die Halterungen dieser Monitore sind für PKW-Einsatz vorgesehen. Für erhöhte Anforderungen empfehlen wir unsere robusten Universalhalterungen (RAM-Mounts).
Siehe Zubehör.

Andere Größen und Bauformen auf Anfrage

 

Monitor 300x245 Back 300x200

 

To Top

Der NavComp-Light II ist je nach Montageart ausserhalb des Fahrzeuges genauso gut einsetzbar, wie Zuhause unter optionaler Verwendung einer normalen PC-Tastatur, einer Standardmaus und eines üblichen Monitors. Ein passendes Steckernetzteil liegt bereits bei.

Für die Navigation auf und abseits der Hauptstrassen benötigen Sie neben der Navigationssoftware QuoVadis im einfachsten Fall nur eine GPS-Maus. Ob Sie anstatt dieses simplen Positionsgebers lieber ein externes, vollwertiges GPS-Gerät einsetzen ist dann eigentlich nur Geschmackssache. Sollten Sie für andere Outdooraktivitäten bereits ein GPS-Handgerät besitzen, so läßt sich dieses verwenden wenn es die unter GPS-Receiver genannten Bedingungen erfüllt: Datenausgang, externe Stromversorgung, externe Antenne. Allerdings sind die benötigten Halterungen, Datenkabel, externe Antenne etc. meist teurer als eine sehr gute GPS-Maus.

Zusammen mit der Navigationssoftware QV stellt der NavComp-Light II die Ideallösung für alle diejenigen dar, die sich auch ausserhalb der von üblicher Strassennavigation erfassten Regionen fortbewegen. Bei Anschluss an die Audioanlage Ihres Fahrzeuges haben Sie neben der MP3-Wiedergabe auch sprachgeführtes Routing. Die aktuelle Position des Fahrzeuges ist zu jeder Zeit am Bildschirm direkt auf der vollwertigen Landkarte erkennbar. Man muß nur noch der zuvor erstellten und am Bildschirm eingeblendeten Route folgen. Bei Annäherung an die Wegpunkte erfolgt eine optische und akkustische Meldung. Damit kann man sich beim Fahren voll auf die Strecke und die Umgebung konzentrieren. Ausweichrouten sind am Bildschirm schnell gefunden.

Gegenüber marktüblichen Car-Navigation-Systemen hat diese Methode den eindeutigen Vorteil, daß der Datenbestand, Auflösung und Qualität der Landkarten selbst bestimmbar und damit beeinflußbar ist. Die mit dem CarComp II erzielbare Genauigkeit hängt nur von der GPS-Genauigkeit und der Qualität des verwendeten Kartenmaterials ab. Die charakteristische Genauigkeit des GPS-Empfängers reicht bei weitem aus.

Die Software ermöglicht ein einfaches und komplettes Erstellen des Kartenmaterials mit allen Routen am Home-PC (Scannen auch durch den Service der Fa. Trophy-Tec) oder direkt am NavComp-Light II. Es sind mittlerweile Hunderte von Landkarten von fast allen Ländern und Erdteilen direkt zum Import verfügbar. Auch Straßenrouting mit Sprachführung ist möglich, wie von üblichen Car-Navigationssystemen bekannt - mit einem Datenbestand, der strassengenau bis zu Orten mit wenigen hundert Einwohnern reicht. Routen lassen sich aber auch beliebig auf einfachste Weise durch Anklicken in der Landkarte am Bildschirm erzeugen. Anschliessend können die erstellten Daten auf verschiedenste Art und Weise auf den NavComp-Light II übertragen werden.

To Top

 

NavComp_Light_2_CutFront
NavComp_Light_2_01
NavComp_Light_2_CutBack

Zentraleinheit

  • NavComp-Light:
    CPU: Intel Celeron N2980 Dualcore mit 2x 1.6GHz
  • 4GB-RAM (optional 8GB)
     
  • 120GB SolidState-HD (SSD) 0..70°C, optional auch 180GB SSD, 240GB SSD
     
  • 2x LAN Ethernet 10/100/1000 Base-T
     
  • 1x USB2.0, 2x USB3.0
     
  • HDMI und DVI, VGA mit beiliegendem Adapter
     
  • Audio Line In, Line Out
     
  • Power: 12VDC@2A
    Spannungsbereich 9..36V
     
  • Automatisches Power-On via Zündung (IGN)
     
  • Integriertes Temperaturmanagement
     
  • Maße (L x B x H): 182mm x 168mm x 52mm
     
  • Gewicht 1400g
     
  • Schutzklasse IP21
  • Temperaturbereich -20°C..60°C
  • MIL-STD-810F 514.5 C-2
     
  • Betriebssystem Windows 7 Professional 64 Bit
  •  

 

 

Monitor 300x24502
Back 300x20002

Displayeinheit

  • Helles TFT-Display 8” mit LED-Hinterleuchtung
    Superhelles 8.4” oder 10.4” optional
  • Touchscreen
  • Auflösung 640x480 bis 1600x1200
  • Helligkeit 250cd, einstellbar
    optional auch transflektiv und/oder 450cd
  • Anschlüsse:
    1x Stromversrgung 12..24VDC (max 8W)
    1x CRT
    1x USB für Touch
    2x Video In (PAL/NTSC)
  • Maße 8”-Typ (L x W x H): 232 x 168 x 36
  • Zubehör:
    IR-Fernbedienung
    Monitorhalterung für Armaturenbrettmontage
    Video-Anschlußkabel
    Computer-Anschlußkabel
    Netzteil für 230VAC
    Zigarettenanzünderadapter

Andere Größen und Bauformen auf Anfrage

 

 

NavCompLight_Keyboard_400

Tastatur (Basismodell)

  • Vollwertige Kompakttastatur mit integrierter Mausfunktion
  • USB
  • Maße 8L x B x H): 370 x 139 x 20

 

Installation

  • Einbau beschränkt sich auf individuelle mechanische Befestigung und Verlegen des Kabelsatzes (keine besonderen Kenntnisse erforderlich!)

Reichhaltiges Zubehörprogramm:

  • Zubehör aus dem NavComp V-Programm

Wir bieten einzigartigen Service:

  • Individuelle Komplettlösungen incl. GPS-Empfänger, Satellitenkommunikation und / oder voll installierter Software.
  • Einweisungen bei uns im Hause sind selbstverständlich möglich!
  • Auf Wunsch können unsere Partnerfirmen aus dem KFZ-Handwerk auch den Einbau für Sie übernehmen.

Link: Aktuelles Angebot NavComp-Light II

Einbaubeispiele mit Fotos und Dokumentation

Laden Sie sich die Produktbroschüre zum NavComp-Light II(.pdf)

To Top

Zurück